mobile Navigation Icon

Phasen

Der Prozess der Beruflichen Orientierung umfasst im Wesentlichen vier Stufen: Die Selbstfindungsphase, die Informationsphase, die Entscheidungsphase und die Realisierungsphase. Diese werden jedoch nicht nur progressiv durchlaufen; vielmehr stehen sie miteinander in ständiger Wechselwirkung. Selbstfindungsphasen geben die Zielrichtung für Informations- und Entscheidungsprozesse vor. Umgekehrt machen Schülerinnen und Schüler während der Realisierungsphase neue Erfahrungen.

Der/Die Schüler/in lernt sich selbst besser kennen und entwickelt hierdurch eine Lebensperspektive. Dabei stehen im Fokus: 

  • Erkennen eigener Interessen
  • Kompetenzanalyse
  • Formulierung persönlicher Ziele
  • Interessenausprägung an konkreten Berufsfeldern

Der/Die Schüler/in sammelt und bewertet Informationen insbesondere über:

  • Berufsfelder und Berufe
  • Ausbildungen u. Studiengänge
  • Duales Studium
  • Soziale Dienste
  • Bafög etc.
  • Berufswahltests

Der/Die Schüler/in trifft auf Basis der Erkenntnisse aus der Selbstfindungs- und Informationsphase seine reflektierte Berufswahlentscheidung hinsichtlich: 

  • Wahl eines Studiengangs

--> Wahl einer Hochschule

  • Wahl einer dualen Ausbildung

--> Wahl eines Ausbildungsbetriebs 

Der/Die Schüler/in unternimmt die notwendigen Schritte zur Verwirklichung seiner/ihrer Entscheidung

  • Bewerbungstraining

  • Studienplatzbewerbung